Die TAZ GmbH ist Hersteller von zertifizierten werkstoffspezifischen CRM Referenzproben

Hersteller von Referenzproben für die optische Emissionsspektrometrie gießen Ihre Proben mit einer sinnvollen Abstimmung der Konzentrationsbereiche aller Legierungselemente. Dabei entspricht die chemische Zusammensetzung der Referenzproben in der Regel aber keiner definierten Legierungsqualität. Für eine eindeutige Beurteilung aller relevanten Elemente eines Produktes/Materials werden somit in den meisten Fällen zwei oder sogar drei unterschiedliche Referenzproben benötigt.

Um die Kontrolle eines Materials mit nur einer Probe durchführen zu können, entwickelt die TAZ GmbH legierungsspezifische Referenzproben.

Die Kontrolle einer Analyse ist im Routinebetrieb somit mit geringem Zeitaufwand und nur durch die Messung einer einzigen Referenzprobe möglich. Dadurch kann sowohl bei hochauflösenden Funkenspektrometern als auch im Rahmen einer Verwechslungsprüfung, Materialsortierung, PMI-Test o. ä. mittels mobilen Funkenspektrometern das Ergebnis schnell und sicher überprüft werden.

Optimal abgestimmte Prozesse der TAZ GmbH für die Zertifizierung von Referenzproben

Im Rahmen der Qualitätssicherung wurden für die Herstellung unserer Referenzproben intern geeignete Strukturen für die Herstellung von Referenzproben geschaffen. Die Homogenität der Ausgangsmaterialien wird dabei bereits streng beurteilt und dokumentiert. Eine Rückverfolgbarkeit aller einzelnen Referenzproben zu einer bestimmten Charge ist gewährleistet.

Die Herstellung unserer zertifizierten Referenzmaterialien (CRM) erfolgt nach den Vorgaben der DIN EN ISO 17034. Wir beachten dabei natürlich auch die Normen ISO GUIDE 30 – 33 und 35.

Alle TAZ-CRM-Proben durchlaufen einen sorgfältig vorbereiteten, aufwändigen Ringversuch mit externen Kooperationspartnern. Die chemische Zusammensetzung und Homogenität von Referenzproben ist hierfür sehr wichtig. Unsere Referenzmaterial wird zuerst mit umfangreichen Funkenspektralanalysen dafür getestet. Abschließend werden komplette Querschnittsflächen mit hochauflösenden RFA-Mappings auf Bereiche mit Seigerungen und Einschlüssen untersucht. Die teilnehmenden Laboratorien analysieren die Referenzproben mit unterschiedlich validierten Verfahren. Bei der Durchführung und Auswertung der Ringversuche orientieren wir uns an dem Auswertungsverfahren der Bundesanstalt für Materialprüfung BAM. Die Zertifikatserstellung erfolgt natürlich mit Angabe normkonformer Messunsicherheiten.

Die Vorbereitungen und Maßnahmen für die Akkreditierung der TAZ GmbH als Hersteller von zertifiziert rückführbaren Referenzproben sind derzeit am Laufen.

Referenzmaterialien sind für eine kontinuierliche Qualitätskontrolle unverzichtbar. Ohne passendes Referenzmaterial kann eine einwandfreie Analyse mit zuverlässigen Messergebnissen nicht gewährleistet werden. Auch eine sichere Verwechslungsprüfung/PMI Test, Materialsortierung oder die Kalibrierung von optischen Emissionsspektrometern und Röntgenfluoreszenzspektrometern sind ohne passendes Referenzmaterial nicht möglich.

Verfügbare TAZ-CRM-Werkstoff-Referenzproben

TAZ-001B

1.3505 / 100Cr6

TAZ-002a

1.7225 / 42CrMo4

TAZ-003A

1.7131 / 16MnCr5

TAZ-004

1.4301 / X5CrNi18-10

TAZ-005

1.0503 / C45

TAZ-006

1.4571 / X6CrNiMoTi17-12-2

TAZ-007

1.4404 / X2CrNiMo17-12-2

TAZ-009

1.4034 / X46Cr13

TAZ-010

1.0580 / E355 (St 52 †)

TAZ-011

1.2842 / 90MnCrV8

TAZ-012

1.6580 / 30CrNiMo8

TAZ-013

1.2379 / X153CrMoV12

TAZ-018

1.5415 / 16Mo3

TAZ-020

1.4305 / X8CrNiS18-9

Verfügbare TAZ-CRM-Referenzprobe für die CS-Bestimmung (Roheisenpulver)

TAZ-027

C: 2,22 % | S: 0,115 %

Verfügbare TAZ-Werkstoff-Referenzproben mit Werkszertifikat

TAZ-022-AL
TAZ-Guss-HL-02
TAZ-Guss-NL-02
TAZ/1 – Legierung Fe-6Si
TAZ/2 – Legierung Fe-8Si
TAZ/3 – Legierung Fe-10Si

Alle verfügbaren TAZ-CRM-Referenzproben finden Sie auch auf unserer Online Referenzprobendatenbank.

Hier können Sie anhand der Werkstoffnummer oder der Werkstoffbezeichnung nach passenden Proben suchen und diese direkt online anfragen. In unserer Datenbank sind mehr als 5000 weltweit verfügbare Referenzproben aller namhaften Hersteller hinterlegt. Die Suche nach passenden Proben ist auch mittels Eingabe der Probenbezeichnung, der Matrix oder nur durch Eingabe der Konzentrationsbereiche einzelner Elemente möglich.

Diese TAZ-Referenzproben befinden sich derzeit in der Zertifizierungsphase und stehen voraussichtlich Ende 2023 als CRM-Werkstoff-Referenzproben zur Verfügung

TAZ-014

1.2080 / X210Cr12

TAZ-015

1.3243 / HS6-5-2-5

TAZ-016

1.4876 / X10NiCrAlTi32-21

TAZ-017

1.4580 / X6CrNiMoNb17-12-2

TAZ-019

1.4306 / X2CrNi19-11

TAZ-021

2.4668 / NiCr19Fe19Nb5Mo3